top of page
Lassen Sie sich in der gewohnten haubengekrönten Qualität der BARBARO-GROUP verwöhnen. Wählen Sie aus einer Vielfalt mediterraner, internationaler wie auch klassischer österreichischer Gerichte. Sei es für Geburtstagsfeiern, Hochzeitsessen, Familienfeste, größere Gruppenfeiern sowie Ihre Weihnachtsfeiern - wir machen Ihre Veranstaltung zu einem besonderen Erlebnis.    Nutzen Sie unsere mehr als 30-jährige Erfahrung auf dem Gastronomie-Sektor für sich. Schenken Sie uns Ihr Vertrauen und wir nehmen uns Ihrer Feier ganz individuell an. Wir liefern Ihnen maßgeschneiderte Ideen und sorgen für die perfekte Umsetzung Ihres Events. Lassen Sie sich von unseren exzellenten Küchenchefs und unserem niveauvollen Servicepersonal verwöhnen.

Restaurant „Il Basilico“ erfindet sich neu


Restaurant „Il Basilico“ erfindet sich neu Neuinterpretation Restaurant „Il Basilico“ erfindet sich neu Anto Matic und Philip Pamperl freuen sich über die kulinarische Neuinterpretation im Restaurant „Il Basilico“. (Foto: © Il Basilico/Amel Slikar) Gereifte „Bistecca alla fiorentina“, feine Pasta und viel „Meer“: Das „Il Basilico“ am Gaußplatz in Wien besinnt sich auf seine Wurzeln als gehobene Osteria und serviert nach einer umfangreichen Modernisierung des Interieurs eine exquisite Auswahl an feinsten Spezialitäten. Montag, 11.12.2023, 11:24 Uhr, Autor: Sarah Kleinen Nach einer vollständigen Umgestaltung des Interieurs und einer Neuinterpretation der Karte kehrt das Traditionslokal Il Basililico zu seinen Wurzeln als Osteria für gehobene Ansprüche zurück. Im Entree des Restaurants steht ein mächtiger Reifeschrank mit daumendicken Steaks der Gourmet-Fleischerei Hödl. Zudem gibt es eine eisgekühlte Theke, aus der Gäste z. B. Branzinos, Scampis oder Schalentiere auswählen können, die am Herd ihre kulinarische Vollendung erfahren sollen. Von der Molekularküche zu italienischen Klassikern Am Herd steht mit Anto Matic ein Meisterschüler, der sein Handwerk bei Mraz&Sohn und Daniel Kellner von der Trattoria Martinelli erlernt hat. Als General Manager fungiert der ehemalige Restaurantleiter vom Martinelli Philip Pamperl. „Eigentlich komme ich aus der Molekularküche, hier setze ich aber auf klassische Spezialitäten der italienischen Küche. Im Zentrum stehen gereifte ‚Bistecca fiorentina‘, dazu gibt es Meeresfrüchte und Pasta-Variationen. Aber auch Risottos, die es nicht überall in dieser Qualität gibt, werden bei uns mit viel Liebe serviert“, sagt Anto Matic. Die kulinarische Reise in den Süden startet mit einer vegetarischen Vorspeise, aus karamellisiertem Ziegenkäse, knackigen, gegrillten Salatherzen und selbstgemachtem Himbeerdressing. Darüber hinaus gibt es klassische Bouillabaisse Fischsuppe mit täglich frischer Fischeinlage, confierter Wolfsbarsch mit Zitronen-Kartoffel, gebeizter Lachs mit Blutorange, Avocado und Kaviar oder das Beef Tatar mit Wachtelei und Trüffelmayonaise, auf dem eine Black Tiger Garnele thront. „Fisch ist ein wichtiges Thema. Unsere Karte bietet mit ,Oktopus Carpaccio’ eine Kreation, die auch ohne Meeresbriese grandios funktioniert: frischer Oktopus in Kombination mit Tomaten-Concasse und Meeres-Algen oder ,Tagliolini con Scampi’ mit Paprika und Scampi“, sagt Restaurantleiter Philip Pamperl. Fleischeslust à la Italia In der Welt der exquisiten Fleischgerichte gibt es eine Kreation, die sich durch ihre Zartheit und den intensiven Geschmack hervorhebt: die „Bistecca alla fiorentina“. Doch bei weitem nicht jede Bistecca ist gleich. Hier kommt der Reifeschrank des Il Basilico ins Spiel. „Das Geheimnis liegt im Reifungsprozess, bei dem das Fleisch aus dem Hause Hödl unter kontrollierten Bedingungen veredelt wird", erklärt Philip Pamperl. "Der Reifeprozess verleiht dem Fleisch eine butterzarte Textur und eine tiefe, komplexe Geschmacksnote, die Fleischliebhaber weltweit schätzen.“ Neben dem „Bistecca alla fiorentina“ kommt das gereifte Rind hier auch als Chateaubriand für zwei Personen, begleitet von Trüffel-Pürree und glaciertem Gemüse auf den Tisch. Für diejenigen, die stattdessen Lamm oder Wild bevorzugen, gibt es Lammkrone mit Rollgerste und Sellerie-Pürree oder Rehrücken mit Polenta, Rosenkohl, Roter Pfeffer und Sauerkirschen. Trüffel und Pasta-Spezialitäten Eine wichtige Rolle auf der neuen Speisekarte spielen Pasta und Trüffel. Im Il Basilico serviert man die edlen Knollen als Tagliatelle Tartufo mit schwarzen Perigord Trüffel oder weißen Exemplaren aus Alba. Ein vegetarischer Hochgenuss sind die „Spaghetti Aglio Olio con Broccoli“ mit wildem Broccoli. darüber hinaus gibt es die „Paccheri Pomodoro“ – eine Kombination aus Paccheri, Tomaten und Mozzarella – oder den Klassiker „Troffie Pesto“ mit Basilikum als fleischlose Alternative. Verlockende Desserts Zum Abschluss locken süße Versuchungen. Für Maronenliebhaber gibt es ein Maroni Parfait mit Zwetschken, Butterkeksen und Marzipan. Als fruchtigere Nachspeise gibt es Orangen Panna Cotta mit Pekannüssen, Karamell und frischen Orangen oder das „Crema al Tiramisu“, das aus einer Schicht Kaffeecreme, einer Schicht Mascarponecreme und Biskuit besteht. Feines aus handverlesenen Weingütern In Sachen Wein arbeitet man im Il Basilico mit mehreren handverlesenen Weingütern zusammen. „Auf unseren Weinreisen durch Italien haben wir mit Begeisterung die Weinkollektion für unser Il Basilico Weinkonzept zusammengestellt. Da findet man zu jedem Essen etwas Passendes und selbstverständlich finden sich auch Klassiker wie unser ,Sassicaia Tignanello` & Co. auf unserer Karte“, sagt Pamperl. (Il Basilico/SAKL)


Opmerkingen


  • White Instagram Icon
  • White Facebook Icon

KONTAKT

Garnisongasse 22

1090 Wien
Tel. (01) 532 15 18 world@barbaro.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Täglich für Sie da von:

Mo - Do 08:30 – 16:00
Fr 08:30 – 12:00

 

IL GUSTO

PER LA VITA

UNTERNEHMEN

ANFRAGEN

bottom of page